Was wir waren

Der Armadacup war ein internationale Top-Event der etwas anderen Art für Spitzenruderinnen und Spitzenruderer sowie für ambitionierte Breitensportlerinnen und Breitensportler. Wir waren eine Schweizer Ruderregatta, bei der am letzten Samstag im Oktober in Skiffs über eine Distanz von neun Kilometern gerudert wurde. Durchgeführt wurde der Armadacup vom Regattaverein Bern auf dem Wohlensee vor den Toren der Stadt Bern. Alle (max 250) Teilnehmerinnen und Teilnehmer starteten gleichzeitig.

Geschichte

Marc Furrer war Initiator und Gründer dieser Veranstaltung. Im Herbst 1987 wurde der Armadacup erstmals durchgeführt. Sieger wurde Peter-Michael Kolbe vom RC Hamburg. In die Siegererliste haben sich aber seither so berühmte Namen wie Thoams Lange, Peter Antonie, Vaclav Chalupa, Juri Jaanson, Marcel Hacker, Mahe Drysdale, Martin Damir, Nico Stahlberg oder Jason Osborn bei den Männern und Jana Thieme, Kathrin Boron, Marnie MacBean, Ekatarina Karsten, Emma Twigg, Pamela Weisshaupt, Mirka Knapkova und Magdalena Lobnig bei den Frauen eingetragen. Wurde zwischenzeitlich neben dem Skiff-Event auch ein Drachenbootrennen ausgetragen, so fokussiert man sich seit 2017 wieder ausschliesslich auf das Skiff-Rennen und ein C-Gig-Rennen für die jüngsten Ruderinnen und Ruderer. 2018 fand infolge gewichtiger Rücktritte im OK der letzte Armadacup statt.

Laederach
Empacher
4row
Bering
Credit suisse
Bds